Das Bolschoj Staatliche Akademische Theater für Oper und Ballett der Republik Belarus

Address: Minsk, Parizhskoy Kommuni square, 1
Auf der Karte ansehen
Route machen

Die Geschichte des belarussischen Theaters, das die ältesten Volkstraditionen vereinnahmte, umfasst mehr als ein Jahrhundert Jahre. Dank bedeutender Persönlichkeiten wie Ursula Franz Radziwill, Vinzenz Dunin-Martsinkevich, Ignat Buinickij und Janka Kupala entwickelt sich die Theaterkunst in Belarus ständig weiter, indem sie für die Welt immer wieder neue Namen und herausragende Werke hervorbrachte.

Картинки по запросу большой театр оперы и балета республики беларусь

Eine besondere Rolle im Werdegang des belorussischen Nationaltheaters spielt das Bolschoj Staatliche Akademische Theater für Oper und Ballett der Republik Belarus. Es hat seinen Ursprung in den 20er Jahren des 20. Jahrhunderts auf der Bühne des ersten staatlichen Schauspielhauses, deren Truppe zuerst aus Opernsolisten, einer Chorgemeinschaft, einer Balletttruppe und aus einem kleinen Symphonieorchester bestand. Dort wurden dramatisch-musikalische Aufführungen, Stücke aus Opern und Ballette vorgeführt sowie Volksmusik gespielt. In diesem Zeitraum bildeten sich die Bühnenkünstler in einem im Jahre 1930 organisierten staatlichen Studio für Oper und Ballett aus, das von dem hervorragenden russischen Sänger Anton Bonatschitsch angeführt wurde.

 

Картинки по запросу большой театр оперы и балета республики беларусь

Drei Jahre später, am 25. Mai 1933, machte die Oper "Carmen" den Anfang des Staatlichen Theaters für Oper und Ballett. Belarus wurde zum Zentrum des hochprofessionellen dramatischmusikalischen Schaffens und der darstellenden Kunst, schloss sich der europäischen Opernkunst an und wurde so auch zum Teil des Weltkulturprozess. Während der 80 Jahre der Existenz des Bolschoj Staatlichen Akademischen Theaters für Oper und Ballett der Republik Belarus hatten die Zuschauer immer die Möglichkeit, neben den Werken von Weltrang, auch die von belarussischen Meistern zu genießen. In verschiedenen Zeiten wurden auf der Theaterbühne die Oper „Boris Godunow“ von Modest Musorgski, „Otello“ von Giuseppe Verdi, „Hoffmanns Erzählungen“ von Jacques Offenbach, „Sadko“ und „der Goldene Hahn“ von Rimski-Korsakow, „Lohengrin“ von Richard Wagner, „Vytautas“ von Vyacheslav Kuznetsov und „Graue Legende“ von Dmitry Smolsky veranstaltet.

 

Картинки по запросу большой театр оперы и балета республики беларусь

Es gab in der Geschichte des Theaters allerdings auch schwere Zeiten, vor allem in den Jahren des Großen Vaterländischen Krieges. Belarus wurde von nazideutschen Besatzern okkupiert, die Hauptstadt des Landes wurde von äußerst starken Bombardierungen getroffen und war zum Trümmerfeld geworden. Viele Bühnenkünstler gingen an die Front oder schlossen sich der Partisanenbewegung an, viele organisierten Front-Konzert-Brigaden und traten an vorderster Linie vor den Soldaten der Sowjetischen Armee auf. Das Theater für Oper und Ballett wurde ins Wolga-Gebiet Russlands evakuiert, wo es seine aktive schöpferische Tätigkeit fortsetzten konnte.

 

Картинки по запросу большой театр оперы и балета республики беларусь

Heute setzt das Bolschoj Staatliche Akademische Theater für Oper und Ballett der Republik Belarus seine Tätigkeit im neuen renovierten Gebäude fort. Die herausragenden Opernwerke und Ballettaufführungen werden nicht nur unter den belorussischen Zuschauern, sondern auch unter den Theaterkunst-Liebhabern aus der ganzen Welt gefeiert. In den letzten 15 Jahren hatte das Kollektiv des Theaters in mehr als 30 Ländern der Welt Gastspiele und in einigen von ihnen auch mehrmals. Deshalb müssen Sie, wenn Sie in Belarus sind,  unbedingt das Theater für Oper und Ballett besuchen und die bekanntesten Werke in der Ausführung von großen Meistern der belarussischen Theaterbühne genießen. Lassen Sie sich diese schöne Gelegenheit nicht entgehen!

Informationen über das Repertoire des Theaters, den Spielplan für die nächste Zeit und Tickets können Sie auf der offiziellen Website sehen: http://bolshoibelarus.by/.

Картинки по запросу большой театр оперы и балета республики беларусь

Read More


Nationales Akademisches Janka-Kupala-Theater

Feierliche Gebäudeanlage des Theaters fand am 26 Juni 1888 (nach altem Kalender) statt. Das Gouvemementstheater wurde am 5. Juni 1890 eröffnet.

Das Belarussische Staatliche Jugendtheater

Das Belarussische Staatliche Jugendtheater ist 30 Jahre alt geworden. Zu Beginn ihrer Schöpfertätigkeit hat die Theatertruppe in verschiedenen Kulturhäusern und Clubs, auf fremden Bühnen geprobt.

Republikanisches Theater der belarussischen Dramaturgie

Zum Theater gehört das Zentrum der belarussischen Dramaturgie, welches Praktika, Workshops, Seminare und andere Veranstaltungen organisiert, die auf die praktische und methodische Unterstützung von Neueinsteigern ausgerichtet sind.

Bemerkungen