National academic Schauspielhaus. M. Gorki

Address: Minsk, Volodarskogo street, 5
Auf der Karte ansehen
Route machen

Am Ende des Jahres 1940 wurde die Entscheidung getroffen, das Theater in Minsk zu errichten, was der Krieg jedoch verhinderte. Im Jahre 1943 wurde das Theater als ein Fronttheater mit der Basis in Moskau aufgebaut. Das Theater spielte zuerst in Mogilew, dann in Grodno. Im Jahr 1947 fasste es festen Fuß in Minsk. Seit 1955 trägt das Theater den Name von Maxim Gorki. Die russische Klassik nahm den zentralen Platz in seinem Theaterspielplan ein: «die Kleinbürger», «Kinder der Sonne», «Vassa Zheleznova» von M. Gorki, «Optimistische Tragödie» von W. Wischnewski, «die Macht der Finsternis» von L. Tolstoi, «Neuland unterm Pflug» von Michail Scholochow, «Maskerade» von M. Lermontow, «Drei Schwestern» und «Onkel Wanja» von A. Tschechow.

Картинки по запросу театр максима горького минск

Картинки по запросу театр максима горького минск

Картинки по запросу театр максима горького минск

Zurzeit besteht die Theatertruppe aus einer Phalanx hervorragender Schauspieler. Auf dem Theaterspielplan stehen heute 30 Aufführungen, darunter Inszenierungen belarussischer und russischer Klassik sowie Weltklassik, aber auch Inszenierungen moderner ausländischer und einheimischer Autoren. Das Theater hat eine besondere künstlerische Ausgestaltung - diese zeichnet sich durch das hohe Niveau der künstlerischen Fertigkeiten, durch die Außergewöhnlichkeit der Regieinterpretationen und tiefe Regiekonzeption bei der Erstellung des Theaterplans aus. Das National academic Schauspielhaus M. Gorki ist eines der Zentren der Theaterkunst und ein wichtiger Teil des Kulturlebens des Landes sowie nationales Erbe der Republik.

Картинки по запросу театр максима горького минск

Картинки по запросу театр максима горького минск

Картинки по запросу театр максима горького минск

Read More


Belarussisches Staatliches Akademisches Musiktheater

In den mehr als 40 Jahren seiner Existenz wurden auf der Bühne des Theaters mehr als hundert Aufführungen veranstaltet, viele von ihnen sind zu bedeutenden Ereignissen im Kulturleben des Landes geworden und gehören zum Goldschatz der nationalen Kultur.

Prime Hall

PRIME HALL ist eine moderne Konzertstätte, wo jede Veranstaltung zum Höhepunkt des Nachtlebens der Stadt wird.

Nationales Akademisches Janka-Kupala-Theater

Feierliche Gebäudeanlage des Theaters fand am 26 Juni 1888 (nach altem Kalender) statt. Das Gouvemementstheater wurde am 5. Juni 1890 eröffnet.

Bemerkungen