Ruinen des Krewo-Schlosses

Address: Krevo Castle
Auf der Karte ansehen
Route machen

Die Ruinen des Krewo-Schlosses sind im Dorf Krewo bei der Stadt Smorgon im Grodner Gebiet. Das Schloss in Krewo ist eines der ältesten belarussischen Schlösser, das am Anfang des XIV. Jahrhunderts errichtet wurde. Das war das erste Schloss in Belarus, das vollständig aus Stein gebaut wurde. Die Wände sind 2,5 Meter dick und 12–13 Meter hoch. Es gab zwei Wachttürme im Schloss. Im Krewo-Schloss fanden viele wichtige historische Ereignisse statt: 1382 wurde der Großfürst  Kenstut ermordet, 1385 wurde hier die Urkunde der Krewo-Union unterzeichnet – der Vertrag über das Bund des Großen Fürstentums von Litauen und des Polnischen Königtums. Im XVI. Jahrhundert widerstand das Schloss vielen Belagerungen der tatarischen und der Moskauer Heere. Zu Beginn des XIX. Jahrhunderts verlor es seine Verteidigungsbedeutung und wurde vernachlässigt.

 

Картинки по запросу Кревский замок

Картинки по запросу Кревский замок

Während des Ersten Weltkriegs wurde das Schloss sehr zerstört. 1929 wurde das Ruinen-Konservieren durchgeführt. Zurzeit sind es nur die Ruinen geblieben: Die Mauern sind immer noch zu sehen, einige Teile der Türme sind erhalten geblieben. Mit den Ruinen des Krewo-Schlosses sind viele Legende verbunden, u. a. die Geschichten über die Unterführung vom Schloss bis zu Vilno und über die Schönheit, die bei lebendigem Leibe im Schloss eingemauert wurde. Es geht eine ausgezeichnete Aussicht auf die Ruinen des Schlosses von der Spitze des großen Hügels – Jurjewa-Berg. Auf dem Jurjewa-Berg lag ein uralter Heidentempel. Hier befindet sich einer der vier Schutzsteine, der einmal in der Stadteinfahrt in Krewo standen, um die Stadt vor Missgeschick und Krankheiten zu schützen.

 

Картинки по запросу Кревский замок

Картинки по запросу Кревский замок

Read More


Das Schloss von Rumjanzewy und Paskewitschy in Gomel

Das Schloss-Park-Ensemble von Rumjanzewy-Paskewitschy ist eins der schönsten Baukunstdenkmäler von Belarus. Heute vereinigt die einzigartige Museumsanlage in der Mitte Gomels das Schloss von Rumjanzewy und Paskewitschy, eine Kapellengruft, einen Wintergarten, einen Aussichtsturm und einen wunderschönen alten Park.

Schloss in Lida

Die Stadt Lida liegt im Grodner Gebiet 112 km nordwestlich von Grodno entfernt. Hier ist das mittelalterliche Schloss, das als ein ausgezeichnetes Denkmal der defensiven Baukunst des XIV. Jahrhunderts gilt, erhalten geblieben.

Museum-Estate of Ilya Repin "Zdravnevo"

The Zdravnevo estate is located near the village of Koitovo, on the left bank of the Western Dvina. In 1892 it was acquired by the famous Russian painter Ilya Repin.

Bemerkungen