Loschiza Park

Address: Loshitsa Park
Auf der Karte ansehen
Route machen

In der zweiten Hälfte des XVIII. Jahrhunderts machte der königliche General-Adjutant Graf  Stanislaw Pruschinskij der baufällige Gutshof zu einer riesigen Residenz, in der viele berühmte Persönlichkeiten zu Besuch waren: der König von Polen-Litauen Stanisław II. August, der russische Kaiser Paul I., der Schriftsteller Wincenty Dunin-Marcinkiewicz, der Komponist Stanislaw Monjuschko…

Картинки по запросу лошицкий парк минск

Loschiza wurde noch schöner durch seine letzten Besitzer Efstafij Ljubanskij und seine Frau Jadwiga gemacht. In dem malerischen Park wurden neue exotische Pflanzen gepflanzt, das Gebäude wurde zu einem eleganten Herrenhaus, in dem die Gastgeber Theater- und Gedichts-Nächte, Volksfeste veranstalteten, umgebaut. In den europäischen Alben wurde das Gut Loschiza als eines der schönsten Güter erwähnt, doch nach dem tragischen Tod von seiner Geliebten vernachlässigte und verließ Efstafij Ljubanskij das Gut.

Heute ist der Loschiza Park eine der schönsten Stellen in Minsk, wo durch alte Alleen spazieren gehen und das Residenz-Museum besuchen kann. Nach der dauerhaften Rekonstruktion sind hier originelle Innenausstattungen Ende des XIX. Jahrhunderts wiederaufgebaut und exklusive Haushaltsartikel der Aristokraten gesammelt.

Read More


Berezinskij Biosphärenreservat

Das Naturschutzgebiet liegt entlang des Oberlaufes des Flusses Beresina , etwa 100 Kilometer nördlich der Hauptstadt der Republik Belarus – der Stadt Minsk. Auf dem Territorium des Naturschutzgebiets gibt es vier Arten von Ökosystemen: Wälder, Sümpfe, Teiche und Wiesen. Der Wald bedeckt etwa 80% der Fläche des Reservates.

Das Naturschutzgebiet „Białowieża-Urwald“

Das Naturschutzgebiet „Białowieża-Urwald“ ist eines der größten Waldmassive von ganz Europa. Es ist bis heute relativ ungestört geblieben. Das einmalige Naturgebiet ermöglicht es, den ganzen Reichtum der Tier- und Pflanzenwelt mit eigenen Augen zu sehen. Es ist auch der Stolz und die Liebe des belarussischen Volkes, seine Visitenkarte, das immer viele Ausländer anzieht.

Der Nationalpark Braslaw-Seen

Im Jahr 1995 wurde auf einem einzigartigen Naturgebiet der belarussischen Seenplatte der Nationalpark Braslaw-Seen gegründet.

Bemerkungen