Berezinskij Biosphärenreservat

Address: Berezinsky Biosphere Reserve
Auf der Karte ansehen
Route machen

Das Naturschutzgebiet liegt entlang des Oberlaufes des Flusses Beresina , etwa 100 Kilometer nördlich der Hauptstadt der Republik Belarus – der Stadt Minsk. Auf dem Territorium des Naturschutzgebiets gibt es vier Arten von Ökosystemen: Wälder, Sümpfe, Teiche und Wiesen. Der Wald bedeckt etwa 80% der Fläche des Reservates.

 

Картинки по запросу березинский биосферный заповедник

Картинки по запросу березинский биосферный заповедник

Das Berezinskij Biosphärenreservat umfasst eine Fläche von 85.192 ha Wald-, Sumpf-, See- und Flusssysteme. Es wurde im Jahre 1925 zum Schutz der seltenen Tierarten gegründet und ist das erste Naturschutzgebiet in der Belorussischen SSR. Im Jahr 1979 erhielt das Berezinskij Reservates den Status eines „Biosphärenreservates“ und wurde dem weltweiten Netz der Biosphärenreservate der UNESCO zugerechnet. Das Naturschutzgebiet liegt auf der Wasserscheide der Ostsee und des Schwarzen Meeres, in der europäisch-sibirischen Region Paläarktis, im Bereich der südlichen Taiga. Das Naturschutzgebiet ist das älteste der geschützten Objekte, die das wilde Erbe Europas bilden.

 

Картинки по запросу березинский биосферный заповедник

Картинки по запросу березинский биосферный заповедник

Der langfristige Schutz des Naturschutzgebietes führte zu einer besonderen Artenvielfalt. Hier gibt es Säugetiere (wie zum Beispiel Braunbär, Luchs, Wolf, Fischotter, Biber und Elch und eine Herde Wisente), 230 Vogelarten (darunter der Auerhahn und der schwarze Birkhahn). Diese Gegend ist auch durch ihre historischen Sehenswürdigkeiten bekannt wie slawische Gräber, alte Handelswege und Wasserwerke.

 

Картинки по запросу березинский биосферный заповедник

Картинки по запросу березинский биосферный заповедник

 

Read More


Augustów-Kanal

In der Welt gibt es nur drei ähnliche Kanäle: Kaledonischer Kanal in Großbritannien, Göta-Kanal in Schweden und Augustów-Kanal, der das polnische und weißrussische Gebiet durchquert.

Schlösser zum kostenlosen Besuchen

Wundervolle Kombination verschiedener Baustile und Architekturelemente, wechselvolle Geschichte, adelige Besitzer und geheimnisvolle Legenden – das sind belarussische Schlösser. Und viele von ihnen können Sie kostenlos besuchen.

Die Trajezkaje-Vorstadt

Die Trajezkaje-Vorstadt stammt aus der Zeit, wenn am linken Ufer des Swislotsch-Flusses die erste Siedlung entstand, die bis zum ХIХ. Jahrhundert als Minsk´s Vorstadt galt. Der Name der Vorstadt ist dem Kloster der Heiligen Dreieinheit, das hier liegt, entnommen.

Bemerkungen