Berezinskij Biosphärenreservat

Address: Berezinsky Biosphere Reserve
Auf der Karte ansehen
Route machen

Das Naturschutzgebiet liegt entlang des Oberlaufes des Flusses Beresina , etwa 100 Kilometer nördlich der Hauptstadt der Republik Belarus – der Stadt Minsk. Auf dem Territorium des Naturschutzgebiets gibt es vier Arten von Ökosystemen: Wälder, Sümpfe, Teiche und Wiesen. Der Wald bedeckt etwa 80% der Fläche des Reservates.

 

Картинки по запросу березинский биосферный заповедник

Картинки по запросу березинский биосферный заповедник

Das Berezinskij Biosphärenreservat umfasst eine Fläche von 85.192 ha Wald-, Sumpf-, See- und Flusssysteme. Es wurde im Jahre 1925 zum Schutz der seltenen Tierarten gegründet und ist das erste Naturschutzgebiet in der Belorussischen SSR. Im Jahr 1979 erhielt das Berezinskij Reservates den Status eines „Biosphärenreservates“ und wurde dem weltweiten Netz der Biosphärenreservate der UNESCO zugerechnet. Das Naturschutzgebiet liegt auf der Wasserscheide der Ostsee und des Schwarzen Meeres, in der europäisch-sibirischen Region Paläarktis, im Bereich der südlichen Taiga. Das Naturschutzgebiet ist das älteste der geschützten Objekte, die das wilde Erbe Europas bilden.

 

Картинки по запросу березинский биосферный заповедник

Картинки по запросу березинский биосферный заповедник

Der langfristige Schutz des Naturschutzgebietes führte zu einer besonderen Artenvielfalt. Hier gibt es Säugetiere (wie zum Beispiel Braunbär, Luchs, Wolf, Fischotter, Biber und Elch und eine Herde Wisente), 230 Vogelarten (darunter der Auerhahn und der schwarze Birkhahn). Diese Gegend ist auch durch ihre historischen Sehenswürdigkeiten bekannt wie slawische Gräber, alte Handelswege und Wasserwerke.

 

Картинки по запросу березинский биосферный заповедник

Картинки по запросу березинский биосферный заповедник

 

Read More


Das Naturschutzgebiet „Białowieża-Urwald“

Das Naturschutzgebiet „Białowieża-Urwald“ ist eines der größten Waldmassive von ganz Europa. Es ist bis heute relativ ungestört geblieben. Das einmalige Naturgebiet ermöglicht es, den ganzen Reichtum der Tier- und Pflanzenwelt mit eigenen Augen zu sehen. Es ist auch der Stolz und die Liebe des belarussischen Volkes, seine Visitenkarte, das immer viele Ausländer anzieht.

Das Weltkulturerbe der UNESCO: Reichtümer von Belarus

Das Erbe ist unser Reichtum aus der Vergangenheit, es ist das, was wir heute haben, und das, was wir den weiteren Generationen weitergeben. Unser Kultur und Naturerbe sind entscheidende Quellen des Lebens und der Inspiration.

Kaloscha-Kirche

Die Kaloscha-Kirche der Heiligen Boris und Gleb ist eine der ältesten und der einzigartigsten belarussischen Kirchen. Ungewöhnlicher Baustil und lange Geschichte machen sie besonders interessant für alle Touristen.

Bemerkungen